Deutsche Telekom Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router Test- Im Gebrauch seit ca. 2 1/2 Jahren asl Mietgerät der Deutschen Telekom

Das speedport funktioniert super. Schön, dass ich auch ganz einfach eine geschlossene gruppe für die wlan-nutzung erstellen konnte. Alle anderen teilnehmer werden geblockt (auch wenn sie bei dhdc den passkey kennen).

Ich wohne auf dem land und hatte bisher eine 16. 000 er dsl leitung mit nur 10,2 mbit. Danke telekom habe ich nun fast 45 mbit :)da macht netflix + amazon prime in uhd sogar spasshatte mal probleme mit dem bonding (zusammenführung dsl & lte). Die telekom half binnen 12 stundendas ist sehr guter service.

Eines vorneweg:ja, es gab am anfang massive update probleme mit der firmware, wenn man sich aber andere produkte gerade von avm anguckt, dann stellt man fest, das viele neue innovative geräte anfangs schwierigkeiten besitzen, bis sie denn stabil funktionieren. Ich benutze das gerät als magenta m anschluss mit vdsl 50 mbit down 10 mbit up + lte 50 mbit down und lte 10 mbit up. Unter realen bedindungen komme ich auf ca. 80-90 mbit down (je nach uhrzeit) und ca. 1 1/2 jahren läuft das gerät mit den firmwareupdates stabil, inklusive 3 über dect/gap/cat-iq 2. 0 angeschlossene speedphones. Die speedphones sind etwas träge beim aufrufen der kontakliste, da sie immer live vom router gezogen werden. Wlan verbindungen sind eigentlich stabil und bei mir vollkommend ausreichend ( gebäude 200 m wohnfläche mit keller, und dachgeschoß). Nirgendwo im haus habe ich eine wlan loch, im garten komme ich je nach wind und wetter bis zum 50 m noch weit. Die speedphones haben noch eine viel größere reichweite, die genaue reichweite habe ich aber noch nicht getestet. Was ich aber getestet habe ist mit mein ipad pro sky fussball on demand (sky go) via wlan von meinem nachbarn aus zu gucken. Ja es ging mit einem balken so gar so gut, das ich in hd auf lösung das fussballspiel gucken konnte (ss waren luftlinie ca. Ich bewerte jetzt nicht die eigenschaften des routers, da da gibt es bessere/frei konfigurierbare geräte, die kann man aber auch noch direkt dahinter ist netzwerk einbinden, wenn man das möchte. Die eigenschaften dieses gerätes über den haap der telekom zwei verbindungen im bonding verfahren sind für die preisklasse einmalig. Ja es gibt von viprinet nocht router die das auch können, ich bezweifel aber das die das bonding verfahren so gut hinbekommen, das ist nämlich alles andere als trivial. Natürlich sollte man sich diesen router auch nur zulegen, wenn man eine gescheite lte verbdingung bei sich besitzt. Je schlechter lte, desto höhere latenzeiten und die kleine kiste muss noch mehr rechnen um die ip pakte aus den beiden netze wieder zusammen zu bauen.

Der router ist hardware-mäßig sehr gut. Das problem ist die firmware “für doofe”. Es ist nicht möglich dass gerät vorzukonfigurieren. Man ist gezwungen, den assistenten durchzuhecheln, ob man will oder nicht. Und dazu muss das gerät auch noch zwangsläufig angeschlossen sein und ein dsl-signal empfangen. Ansonsten ist es essig mit irgendeiner einstellung. Als krönung des ganzen theaters kann man in diesem router das passwort nur bis zu einer maximalen länge von 12 (in worten zwölf) zeichen eingeben. Und das im jahre anno domini 2016 nach christus. Ich wünschte es gäbe eine fritzbox, die dsl-lte-hybrid könnte.

Leicht anzuschließen und funktioniert.

Wenn man wie ich auf dem land lebt, dort wo internet quasi noch neuland ist, greift man nach jedem strohhalm um die i-net anbindung zu verbessern. In verbindung mit meinem ip-anschluß komme ich aktuell auf ca. 17 mbit/s, im vergleich zu 3 mbit/s früher. Ärgerlich ist dass die telekom für den service 10 € mehr im monat verlangt. Aber zur hardware: die einrichtung ist schnell erledigt. Simkarte rein, verkabeln, fertig. Nur, wer einmal den komfort und den luxus einer fritzbox hatte wird vom sph wirklich enttäuscht sein. Der sph bietet internet und telefonie, keine features wie kindersicherung, individuelle filter, keinen anrufbentworter, etc. Man kann zwar die fb weiterhin hinter dem sph nutzen um den gewohnten komfort beizubehalten – aber das wird zu einem unglaublichen gebastel, grade im telefoniebereich. Verbindungsfehler und – abbrüche sind dann an der tagesordnung.

Ich habe den speedport hybrid jetzt seit gut einer woche stehen, es funktioniert soweit alles ohne probleme, aber einige dinge müssten noch durch zukünftige fw updates behoben werden. Zuerst einmal der router wurde mir ca. 1 woche vor der umstellung zugeschickt, die installation ist wirklich kinderleicht. In dem paket war alles enthalten, auch die sim karte war direkt mit dabei. Am tag der umstellung habe ich den router dann ans netz gebracht, nachdem alles angeschlossen, die sim karte eingesetzt und die zugangsdaten eingegeben waren, war ich auch sofort online und konnte auch telefonieren . Mein anschluss war allerdings auch vor dem wechsel schon ein ip basierter anschluss dann das erste problem, unser fax war vorher mit einem dect adapter verbunden und dieser wiederum mit dem speedport w723. Der hybrid router erkennt den dect adapter nicht, also erstmal einen fax to mail account eingerichtet und hoffen das da mal ein fw update mit dect unterstützung kommt. Ansonsten erstmal alles gut, das w-lan signal ist ganz ok und im ganzen haus erreichbar (ca. Der geschwindigkeitszuwachs ist natürlich schon super, ich hab jetzt 6000er dsl + 50k lte, beim speedtest mit w-lan hatte ich ca.

Habe den speedport bestellt, um meine internetleistung zu erhöhen (bündelung dsl/lte), war zwar skeptisch, aber es funzt (2,5 mal schneller wie vorher), prompte lieferung (sehr viel früher wie angekündigt) und keine umständliche verpackung – fazit kann man wärmstens weiter empfehlen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Macht was es soll – Leistung bei ca. 45 MBit 🙂
  • Die Qual der Wahl
  • Wie neu!

Nachteile

  • Teuer und unverschämt
  • Gäbe es irgendeine Alternative Sie wäre besser
  • Nicht zu empfehlen

Anschluss und einrichtung ist schnell gemacht. Leider gibt es keine alternative für dsl hybrid. Das gerät hat einige macken:- die externe antenne wird nicht automatisch erkannt, muss man von hand einstellen. – die bedienoberfläche ist überschaubar, hält aber wichtige informationen zurück: für die empfangsstärke gibt es 5 balken. Um das gerät oder eine antenne optimal auszurichten muss man mit tricks ins adminmenu, dort gibt es dann auch aussagekräftige angaben zur mobilfunkzelle und zur empfangsleistung. – geräte fliegen immer mal aus dem wlan. Das betrifft nicht nur mobilgeräte, sondern auch stationäre geräte.

Betreibe diesen router nun seit ca. 1 3/4 jahren und bin damit ziemlich zufrieden. Wohne in einer unausgebauten dsl-ecke, in der es leider absolut keine alternative zu diesem anschluss und diesen router gibt. Funkzelle ist luftlinie 1 km entfernt und störungsfrei für mich sichtbar, keine häuser, bäume oder ähnliches, was stören könnte. Dadurch habe ich vollen lte-empfang. Bekomme von vertraglichen 50mbit/s oft bis zu 48mbit/s downstream und von 10mbit/s upstream sogar meistens 11 – 13mibit/s, also über 100%. W-lan funktioniert einwandfrei, 3 speedphone’s, pc u. Laptop via w-lan, 3 mobiltelefone, tablet, w-lan drucker, fire-tv stick und und und, alles läuft einwandfrei. Natürlich wünsche ich mir auch eine bessere bedienoberfläche und weitere funktionen, die man von anderen routerherstellern kennt, aber für den größten teil der kunden/käufer/mieter dieses routers ist er wohl ausreichend, und wer wie ich, in so einem dsl-loch wohnt ein echter segen, lediglich das preis-leistungs-verhältnis stimmt nicht. Hatte vorher nur lte mit dieser unsäglichen datenvolumenbeschränkung und bin heilfroh, dass ich diese durch den hybridanschluß endlich losgeworden bin.

Aber, es hat ja immer noch gereicht. ich depp habe meiner schwiegermutter höchst selbst das w-lan-radio zu weihnachten geschenkt. Nicht bedacht habe ich dabei, dass ich mir damit selber den datendurchsatz beschneide und nun mit ihr zu teilen habe, wenn sie sich bedudeln lässt. Wenn der alte ein smartphone hat, muss die tochter natürlich auch eins haben. Und da meine frau als lehrerin für ihr altes steinhandy von den schülern bereits beschmunzelt wurde, war auch hier eine neuanschaffung nötig. = + 3 sauger mehr an der leitung. Was wäre das leben ohne tablett.

Als erstes das wichtigste: der geschwindigkeitszuwachs ist enorm. Habe fast immer volle 50000 kb lte anliegen. Hatte vorher nur nen 5000er dsl. Hier ist ganz klar das ziel erfÜllt. Leider sind aber die zusatzfunktionen stark ausbaufähig. Viele von der fb lieb gewonnene funktionen fehlen. Kein upnp, kein integriertes vpn, keine integrierte fax funktion, kein trafficmonitor, keine anzeige der kanäle der vorhandenen wlan netzwerke. Hier muß unbedingt nachgebessert werden, gerade weil man bei hybrid nicht um den speedport herumkommt. Aufgrund der fehelenden zusatzfunktionen ist die benutzeroberfläche und konfiguration aber sehr einfach. Falls eine vpn verbindung benötigt wird kann diese über zusätzliche hardware aufgebaut werden (entgegegen vieler stimmen im netz).

Zugegeben, die bisherigen 384kbit waren mehr als nervig und haben mich viel nerven und vor allem geduld gekostet. Und da konnte ich es mir nicht verkneifen, einen gewaltigen freudeschrei von mir zugeben, als nach der eigentlich zunächst unproblematischen installation und verbannung meiner guten alten fritzbox 7490 die daten mit 12. 000 kbit durch den “Äther” (funkverbindung) gerauscht sind. :positiv:- hervorragende speed (auch auf dem land)- einfache basisinstallation- für mich faszinierende technik durch kombination von kabel und funknegativ:- software-umfang vom letzten jahrhundert (fehlt eigentlich nur der grünmonitor), nehmt euch mal ein beispiel an der fritzbox-software)- druckeranschluss über einfach wlan-anmeldung des druckers nicht möglich (zumindest für mich nicht). Drucker behauptet, sich im netz angemeldet zu haben, ist jedoch nirgends n der software als gerät erkennbar (brother mfc j6510dw) und auch nicht ansprechbar- dect-telefone nur mit basisfunktionalität (telefonieren) anbindbar, jedoch keine anrufer-nummernübermittlung möglich- lan-anbindung von geräten sehr dürftig realisiert- usb-anbindung von druckern und massenspeichergeräten sehr rudimentär und umständlich=>also liebe software-entwickler der telekom: ihr habt einen tollen weg beschritten, meine drei sterne und hochachtung dafür, aber seid erst auf dem weg und noch nicht am ziel. Schaut euch mal eine fritzbox-software an, damit ihr seht, wie man benutzerfreundliche software gestaltet. Und macht die lästigen macken raus. Diese hervorragende technik verdient mehr hochachtung, respekt und können seitens der software-entwickler=>lösung für das drucker-problem: ich habe meine fritzbox über das lan-kabel an die speedporthybrid angeschlossen und verwende das gute alte fritzbox-wlan für den drucker.

Zuerst einmal, der router tut was er soll. Hatte bisher keine verbindungsprobleme und die lte-signalstärke ist bei 200m entfernung zum mast noch immer bei 2 bis 5(max) ohne externe antenne. Der router steht bei uns im flur. Ein stern abzug gibt es für die monopolstellung dieses überteuerten hybrid-routers. Aber solange die telekom die hybrid-technik nicht rausrückt, ist man leider an diesen router gebunden. Einen weiteren stern abzug gibt es für den mangelhaften funktionsumfang und das miserable wlan. Die wlan-stärke ist sogar schlechter als das meines vorherigen 11 jahre alten routers. Router und switches halten meist viele jahre. Da dieser router auch ziemlich teuer ist, habe ich also guten gewissens gebrauchte ware für 1/5 des neupreises gekauft. Und ehrlich gesagt, ist der router auch nicht mehr wert als ~80-100€.

Die hybidtechnologie befördert mich landei von einer steinzeitlichen 2000er leitung zu immerhin fast 17000 durchsatz. Hiervon kommen ~5000 aus dem neuen dsl-ram anschluss, und ~12000 addieren sich aus dem lte. Immerhin ermöglicht so der hybrid-s-tarif der telekom eine halbwegs zeitgemäße nutzung des internets auch auf dem land unter denkbar ungünstigen bedingungen. Ich habe keine außenantenne montiert, sonden nur eine externe antenne halbwegs sinnvoll an einem fenster ausgerichtet. Mit exakt ausgerichteter außen am haus montierter antenne wäre sicherlich noch mehr drin, aber ich scheue den aufwand. Die einrichtung des routers war kinderleicht. Das eingebaute dsl-modem ist sogar etwas schneller als die vorher am ram-dsl angeschlossene hochgelobte fritzbox v3. Im vergleich zur fitzbox fehlen sicherlich einige features, die manch einer vermissen mag. Für mich jedoch sind diese features nicht nötig.

Ich habe den speedport hybrid seit knapp einem jahr als mietgerät der telekom. Anfangs gab es probleme die aber an meiner schlechten leitung lagen. Nach dem auswechseln des dsl blitzschutzes gegen ein neues gerät lief der speedport einwandfrei. Ich habe speedoption m und komme tagsüber auf über 30mb/s und nachts auf über 50mb/s download.

[artikel updates ganz unten]mit den neuen magentazuhause hybrid angebot der telekom, wurde leider meine alte fritzbox obsolet. Hybrid bedeutet der dsl anschluss (kupfer) wird mit dem lte (funk) gebuendelt, und zwar so, dass es fuer das “netzwerk” wie eine einzelne leitung gesehen wird, sprich es ist nicht mit einem herkoemmlichen loadbalancer vergleichbar. Ich werde mich hier nicht auf das hybrid angebot der telekom einlassen, erfahrungsberichte gibt es im web ja mittlerweile einige. Es sei lediglich gesagt, dass ich bei guter lte verbindung wirklich eine enorme performancesteigerung sehe, wenn auch die ping zeiten nachgelassen haben. Er kann alternativ auch von der telekom gemietet werden (derzeit 10,- pro monat), bei den aktuellen preisen hat man hier also nach knapp 3 jahren den statusquo erreicht. Das einrichten geht relativ leicht von der hand. Das geraet wird wie der herkoemmliche router am dsl angeschlossen. Negativ: ein einrichten ohne bestehende dsl verkabelung ging nicht, man musste also explizit den alten router abstecken um weiter zu kommen, derweilen hat man erstmal kein internet. Zum router wird vom provider auch eine sim karte geliefert die vorher ins geraet eingelegt werden muss. Nach eingabe der telekom zugangsdaten (dsl+telefonie) geht es sofort zum wlan setup. Eine pin fuer die sim karte wurde nicht abgefragt. Erster eindruck im vergleich zu einer fritzbox:die oberflaeche ist relativ uebersichtlich, dies kommt aber auch von den wesentlich geringeren konfigurationsmoeglichkeiten. Was mir defintiv etwas fehlt ist z. Die dsl zustandsabfrage und leitungsauslastung der fitzbox. Firewall/upnp settings sind leider auch nicht so komfortabel wie von der fritzbox. Ipv4/ipv6 sind per deafult an, der router arbeitet als dhcp serevr und verteilt auf anhieb brav die adressen. Ebenso ist das logfile etwas unuebersichtlich, die fritzbox bot da mehrere kategorien an, hier laeuft alle sin ein log (aber das kann man verschmerzen). Der bootvorgang des geraets ist (gemessen zur fritzbox) relativ lang.

Merkmal der Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lieferumfang:Speedport Hybrid

Produktbeschreibung des Herstellers

Logo

Bild Links

Bild Rechts

Telekom Speedport Hybrid Router

Zuverlässig und schnell mit dem Datenturbo der Telekom

Unsere Hardware für Höchstgeschwindigkeit

Perfekt Vernetzt

Erleben Sie Highspeed in Ihrem Zuhause: Unsere Speedports bieten Ihnen schenlles Internet uns ausgzeichnete Sprachqualität beim Telefonieren.

  • Geeignet für den Hybrid Anschluss der Telekom
  • Gigabit WLAN und Gigabit Netzwerk-Schnittstellen
  • Unterstützt WLAN TO GO (HotSpot in Kooperation mit Fon)
  • Bassistation für bis zu fünf Speedphones
  • Optimal geeignet für Highspeed-Internet und IP-basierte Telefonie
  • NAS-Funktionalität für Synchronisation, Datenaustausch und -sicherung im Heimnetzerk
  • Integrierte DECT Basisstation mit CAT-iq (für bis zu fünf Speedphones mit HD Voice)
  • Zwei Ports für analoge Telefone

Installation 2015/09 : meine geschwindigkeit hat sich sofort massiv verbessert. Je nach netzauslastung erreiche ich download 35-62 mbit/s upload 12- 45 mbit/s ping 12-35. Insbesondere das schnelle upload ermöglicht jetzt erstmals vernünftige nutzung von cloudcomputingdamit ist der surfer,der bisher nur eine kümmerliche 6 mbit/s leitung hatte ,sehr zufrieden,aber die telefonienutzer klagten über miserable zuverlässigkeit mit permanenten gesprächsabbrüchen. Egal ob über die angeschlossene (via fritzbox) isdn anlage oder über direkt am router betriebenen dect telefonen. Die kommunikation mit der servicefunktion (spezielle hybrid router trupper) ist nicht ausreichend ausgebildet worden, bzw noch zu unerfahren. Wenngleich sehr freundlich und auch mit zuverlässigen rückrufen etc. Auch ein neuer 2015-11-21 austauschrouter zeigte das gleiche problemalso habe ich jetzt mal noch intensiver im netz gesucht und bin über die aktuelle firmware nummer firmware_speedport_hybrid_v050124. Bisher hatte ich die firmware noch nicht überprüft, da der router ja eine update funktion hat. Auch soll er sich immer selber bei neuen power “on” automatisch updaten. Darauf darf man sich nicht verlassen.

Der router ist stylisch, preisgünstig, leicht zu bedienen, nahezu selbsterklärend. Die beratung der telekom eher unterirdisch. . Lte empfang wurde mir zugesagt, funktionierte dann leider überhaupt nicht. Es lag nicht am router, sondern an der falschen auskunft bzgl.

Nach einer verzögerung von 3 tagen kam der router an. Die ware ist einwandfrei, die installation ging ohne probleme. Der router tut was er soll, bin voll auf zufrieden. Ein punkt abzug, weil die lieferzeit nicht eingehalten wurde und eine benachrichtigung relativ spät erfolgte.

Prinzipiell ist die idee mit der sim karte definitiv ein highlight. Sie hat bei uns eine 1 mbit leitung auf nun knapp 16mbit erhöht. Das gerät selbst ist schlichtweg überteuert. Sowohl qualität, als auch verbindungsstabilität sind im unteren durchschnitt anzusiedeln. Der preisverfall ist dazu rapide. Neu für 160 zu erwerben, gebraucht mit gewährleistung für 50. Das sollte man sich also zweimal überlegen. Ich selbst habe vor 5 monaten noch für 180 euro gekauft und mich schon damals über die abzocke wegen alternativlosigkeit geärgert. Nun 5 monate später ist das gerät zudem kaum noch etwas wert.

Wir haben ersatzrouter für unsere alten router gesucht. Aufgrund des hybrid-lösungsangebotes (dsl + lte) der telekom, welches uns sehr gelegen kommt, weil unsere gemeinde nichts zur verbesserung der infrastruktur tut und tun will, bot sich die lösung mit dem hybrid-router sehr gut an. Dieser router bietet die möglichkeit:- nur im dsl betrieb, also ohne sim-karte zu arbeiten,- im dsl + lte betrieb mit sim-karte zu arbeiten und- nur im lte betrieb, allerdings muss man dazu den stecker des router-kabels aus der tea f buchse ziehen. Das ist für uns die perfekteste und variabelste lösung, die sehr gut funktioniert. Nach dem unsere anschlüsse bereits auf ip umgestellt sind, reichte ein kauf des hybrid-routers bei amazon. Der router wird ohne sim-karte geliefert und kann sofort angeschlossen werden. Die montage ist sehr einfach. Router auspacken, aufstellen, die mitgelieferten kabel und dann das netzteil anschließen. Der router startet von selbst. Die montage an die wand ist ebenfalls problemlos.

Aufgrund der sehr eingeschränkten bandbreite über telefonkabel anschluss, bzw. Zu geringes daten volumen über vodafone lte hatte ich mich dazu entschlossen die option mit telekom hybrid auszuprobieren. Positiv: trotz zweier wände und einigen km entfernung zum sendemast zeigt der router max. Lte empfang auch ohne externe antenne an, in meinem fall bedeutet das im mittel eine bandbreite von 34. Negativ: im zimmer direkt über dem router (holzbalkendecke) ist das wlan signal bereits extrem schwankend und hat laufendend abbrüche, mediathek ansehen und manchmal sogar einfaches surfen sind nicht möglich. Ich hatte bisher 4 vorgängerrouter (easybox, fritz box. ) in der gleichen position betrieben und waren in sachen wlan empfang/stabilität deutlich besser. Defato haben die endgeräte nur im gleichen zimmer eine konstant gute verbindung zum router. Router dahinterschalten oder einen repeater.

Der router ist schnell geliefert worden, das aufstellen und einrichten ist einfach und systematisch schnell erledigt. Die nas und dect mobilteil funktionieren einwandfrei, nas an lan nicht an usb . Die datenmenge und sendestabilität ist bisher super.

Bis jetzt leistet der router seine arbeit im vollen umfang.

Die möglichkeit, dsl und lte gleichzeitig zu nutzen, hat was geniales. Wobei up- und download stets über beide kanäle gleichermaßen verteilt werden. Die telekom-hotline sagte bei der bestellung des hybrid-tarifes, dass erst dsl ausgelastet wird und dann lte dazugeschaltet wird – das kann ich nicht bestätigen. Nichts desto trotz sind eben so deutlich höhere bandbreiten möglich als mit dsl alleine. Wieviel, hängt vom standort und den empfangsmöglichkeiten ab – mit den hybrid router hat das wenig bis nichts zu tun. Der ping ist naturgemäß bei nutzung von dsl + lte höher als mit dsl alleine. Interessanter weise ist mein ping mit hybridrouter und nur dsl ca. 15 ms höher als mit meinem speedport w27v, den ich vorher in betrieb hatte. Aber zum shooter online spielen sind pings zwischen 35 und 50 ms noch akzeptabel. Die firmware deckt nur grundbedürfnisse ab. Die wirklich interessanten einstellungen finden sich nur in einem versteckten engineer-menu (für lte-infodaten z. ) ), so dass man, sofern man regelmäßig und automatisch aktuelle daten der verbindung sehen möchte, schon zu self-made-skripten greifen muss ( (.

Top produktlebe im dsl-loch und wollte trotzdem schnelles internet, also entweder umziehen oder alles per funk. Mit diesem router und einer passenden antenne läuft alles problemlos mit vdsl 100.

Besten Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router
Rating
4.5 of 5 stars, based on 95 reviews
Ein Kommentar
  1. Rezension bezieht sich auf : Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

    Ich gehöre zu denjenigen, die hybrid seit dem start haben. Seitdem hab ich viele erfahrungen mit diesem wunderwerk der technik (sorry muss grad lachen) gemacht. Im prinzip ist hybrid eine große lügengeschichte, denn die telekom verspricht das lte sich zuschaltet wenn die normale leitung am limit ist. Entweder ist man komplett per dsl oder per lte online. In stoßzeiten fällt die geschwindigkeit bei mir unter meine dsl geschwindigkeit von 2000er dsl. Schalte ich lte ab, habe ich auf einmal wieder meinen gewohnten dsl speed. Wie kann das sein, wenn lte doch eigentlich nur zugeschaltet wird?dann muss ich doch meinen grundspeed von 2000 haben plus das bissl was die überlastete lte zelle noch hergibt. Tatsächlich hat man aber nur eines von beiden. Also ein werbeversprechen was soviel wert ist wie ne aussage von politikern. Wobei, wozu braucht man hybrid?. Die zellen sind doch eh hoffnungslos überlastet, sodass man grad mal 10 oder 20 kb/s mehr hat. Aber gut, es geht um den router.
  2. Rezension bezieht sich auf : Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

    Ich gehöre zu denjenigen, die hybrid seit dem start haben. Seitdem hab ich viele erfahrungen mit diesem wunderwerk der technik (sorry muss grad lachen) gemacht. Im prinzip ist hybrid eine große lügengeschichte, denn die telekom verspricht das lte sich zuschaltet wenn die normale leitung am limit ist. Entweder ist man komplett per dsl oder per lte online. In stoßzeiten fällt die geschwindigkeit bei mir unter meine dsl geschwindigkeit von 2000er dsl. Schalte ich lte ab, habe ich auf einmal wieder meinen gewohnten dsl speed. Wie kann das sein, wenn lte doch eigentlich nur zugeschaltet wird?dann muss ich doch meinen grundspeed von 2000 haben plus das bissl was die überlastete lte zelle noch hergibt. Tatsächlich hat man aber nur eines von beiden. Also ein werbeversprechen was soviel wert ist wie ne aussage von politikern. Wobei, wozu braucht man hybrid?. Die zellen sind doch eh hoffnungslos überlastet, sodass man grad mal 10 oder 20 kb/s mehr hat. Aber gut, es geht um den router.
  3. Rezension bezieht sich auf : Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

    Der router ist hier bei amazon sehr preiswert. Der hybrid router funktioniert bei uns 1a. Download von 3500 mbit/s auf min. (obwohl nur 2 – 3 von 5 empfangsbalken leuchten). Das hätte ich nicht erwartet.
    1. Der router ist hier bei amazon sehr preiswert. Der hybrid router funktioniert bei uns 1a. Download von 3500 mbit/s auf min. (obwohl nur 2 – 3 von 5 empfangsbalken leuchten). Das hätte ich nicht erwartet.
      1. Insgesamt macht der hybrid router einen sehr guten eindruck, design ist sehr ähnlich wie das des speedport smart. Wlan leistung bei beiden sehr gut. Menüführung und einstelloptionen bei beiden gerade so für den privatanwender ausreichend. Da hätte man zumindest über den “expertenmodus” deutlich mehr bieten können. Was ich schon ziemlich vermisse ist die möglichkeit die front led in schlafmodus zu setzen. Die weissen led sind schon recht hell. Der speedport smart hatte diese option. Zudem hat der hybrid keinen glasfaseranschluss. Lte verbindung ging schnell und läuft sehr stabil und zuverlässig.
  4. Rezension bezieht sich auf : Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

    Insgesamt macht der hybrid router einen sehr guten eindruck, design ist sehr ähnlich wie das des speedport smart. Wlan leistung bei beiden sehr gut. Menüführung und einstelloptionen bei beiden gerade so für den privatanwender ausreichend. Da hätte man zumindest über den “expertenmodus” deutlich mehr bieten können. Was ich schon ziemlich vermisse ist die möglichkeit die front led in schlafmodus zu setzen. Die weissen led sind schon recht hell. Der speedport smart hatte diese option. Zudem hat der hybrid keinen glasfaseranschluss. Lte verbindung ging schnell und läuft sehr stabil und zuverlässig.
  5. Rezension bezieht sich auf : Telekom 40275352 Speedport Hybrid WLAN Router

    Für den ländlichen raum, in dem es keinen glasfaser ausbau gibt, absolut zu empfehlen. Die internet und w-lan verbindung ist viel schneller als vorher mit dem normalen speedport router.

Kommentare sind geschlossen.